Zukunftssicheres Investment in Leipzig

Die Dreifaltigkeit der Immobilienanlage:
1.) Investitionssicherheit
2.) Zukunftssichere Vermietbarkeit
3.) bei angemessener Rendite mit Steigerungspotenzial!

Im gehypten Leipzig schwer zu finden, aber bei dem hier angebotenen Denkmal-Objekt treffen diese Kriterien zu!

Ganz aktuell (April 2024) im Verkauf:
Dieses Angebot richtet sich an alle Immobilieninvestoren, die das übergeordnete Ziel „Sicherheit, Beständigkeit, aber dennoch Wachstumspotenzial" mit solider Rendite verbinden wollen. Ihre Investitions-Analyse wird hier positiv ausfallen. Toplage (Rendite-Risiko-Index), hohe Attraktivität der WHG (Top-Vermietungschancen) und Planungssicherheit (Saniert) für die kommenden Jahre! Daraus resultiert im Ergebnis eine kluge, langfristige Investition für den Aufbau Ihres Immo-Portfolio "secure and future proof!"

Im Exposé finden Sie weitere Bilder und detaillierte Angaben. Dieses lassen wir Ihnen gerne nach einem persönlichen Telefonat zukommen, mit detaillierten Fakten zur Anlageimmobilie sowie der exakten Lage, um Ihnen eine ausgiebige Prüfung zu ermöglichen. Skizzieren Sie kurz, warum Sie sich für das Objekt interessieren unter [email protected]. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. Übrigens: Sie kaufen provisionsfrei!

Das Mehrfamilienhaus steht unter Denkmalschutz. Es wurde 2010/11 auf gehobenem Niveau saniert und befindet sich in einem sehr guten und absolut gepflegten Zustand mit gehobener Qualitätsausführung. Insgesamt sieben WHG plus eine  Gewerbe-Einheit (genutzt als Büro). An der Vorderseite mit einer hochwertige Klinkerfassade und historische Giebel und Gauben mit Schiefereindeckung. Rückseitig mit Balkonen. Mehrfachverglaste Holzfenster. Historisch aufgearbeitetes Treppenhaus. Trockene Keller mit Drainage (unter dem Kellerboden) und Ablauf in hauseigene Zisterne. 

 

Das MFH liegt in unmittelbarer Nähe zum attraktiven Naherholungsgebiet „Rosental & Auwald“ sowie zum Leipziger-Zentrum. Gohlis-Süd gilt als sehr gutes, grünes und gefragtes Wohnviertel mit unwiderstehlichem Charme vergangener Tage. 

 Die großzügigen denkmalsanierten Altbauten, vielen kleinen Parks, seinen Villen von Barock bis Jugendstil. Dies gipfelt in der Erbauung des Gohliser Schlösschen (erbaut um 1755 im opulenten, verspielten Rokoko-Stil). Spätestens damit galt Gohlis bereits vor über dreihundert(!) Jahren als „eine der besten Wohnlage der Stadt“ und als einer der kulturellen Mittelpunkte von Leipzig. Die räumliche Dichte berühmter dt. Persönlichkeiten Schiller, Bach, Goethe spiegelt das wider. Eine Reminiszenz noch heute: Man spürt an jeder Ecke die Großzügigkeit der Architektur und Geschichte.
Abseits dt. Kultur-Ikonen gibt es einen ganz handfesten Grund, warum ich das erwähne: Der kluge Investor weiß: „Ein seit Jahrhunderten begehrtes Wohnviertel wird auch künftig IMMER ein begehrtes Wohnviertel bleiben!“. Auf ein Trendviertel trifft diese These allerdings nicht zu!

Das historische Treppenhaus 
erzählt mit seinen kunstvollen Details und reich verzierten Ornamenten die Geschichte einer vergangenen Epoche, während der Charme vergangener Tage die Vergangenheit wieder lebendig werden lässt.

# Das 130 Jahre alte historisch erhaltene Treppenhaus ist das Original, es wurde umfangreich aufgearbeitet mit allen Details.

# Der genauso alte Fliesenboden wurde ebenso erhalten und umfangreich aufgearbeitet

# Ornamente und Verzierungen an Wänden und Decken, die den Jugendstil des Gebäudes auch im Innern widerspiegeln. 

# Beim Betreten des Gebäudes versprüht der Hausflur pure Nostalgie mit handwerklich aufwendigen und großflächigen Wandverzierungen sowie einem historischen Leuchter.

Die Wohneinheiten:
# Alle Wohnräume sind hochwertig saniert und mit identischer Ausstattungsqualität. 
# In allen Wohnräumen ist Parkett verlegt
# In Küchen und Bäder sind hochwertige Fliesen verlegt
# Der Flur verfügt über Deckenspot mit Bewegungsmelder
# jeweils mit Video-Gegensprechanlage sowie ein Kellerabteil
# insgesamt sind acht Einheiten im Objekt: eine 1-Zi-WHG, zwei 5-Zi-WHG, eine 
3-Zi-WHG, drei 2-Zi-WHG sowie eine Büroeinheit
# Jede DG-WHG ist mit einer Split-level-Klima ausgestattet, getrennt für WoZi und SchlafZi
# vier der sieben Wohneinheiten haben einen Balkon mit Südausrichtung
# Alle Wohnungen sind gut geschnitten und daher sehr gut am Mietmarkt nachgefragt

Die Bäder:
# Alle Bäder sind hochwertig saniert und mit identischer Ausstattungs-Qualität. 
# In allen Bädern ist eine Fußbodenheizung und verfügt jeweils über einen Badheizkörper mit Handtuchheizung. 
# Renommierte dt. Hersteller: Die Keramik ist von Villeroy & Boch. Die Armaturen sind von Grohe.
# Es sind hochwertige Fliesen verlegt, dunkelbrauner Boden, Wandfliesen hell mit Bordüre. Gimmick ist das eingebaute Badradio. (siehe Bild rechts)
# Der große, fest eingebaute Wandspiegel freut Mieter und Vermieter gleichermaßen.
# Familiengerecht finden sich in den 5-Zi-WHG je 2 Bäder. (Wannenbad & Duschbad)

Balkon – Der Matchmaker
# Kleinere WHG können auch sehr gut vermietet werden ohne Balkon, zumal wenn eine EBK vorhanden ist. Für gehobenen Standard und ab 3-Zi wünschen sich Mieter jedoch zwingend auch einen (Südwest-)Balkon mit Abendsonne. Dieser steigert wesentlich die Attraktivität. Bei der Suche nach einer neuen, schicken WHG ist dies oft ein Muss(!) zumindest, sofern Sie mehr als 10€ kalt/qm generieren wollen. Andererseits profitieren Sie doppelt davon, da sich viele (hochwertige) Miet-Interessenten um eine hochwertige WHG mit Balkon, tollen Schnitt, EBK und Südwest-Ausrichtung bewerben. 
# Als Investor und Kapitalanleger ist es enorm wichtig auf eine gute, besser eine starke Vermietbarkeit ihrer WHG zu achten. Das senkt zum einem das Leerstands-Risiko gegen Null und zum anderen sichert es Ihnen in der Zukunft stetige Mietsteigerungen bei der Neuvermietung und trägt enorm zu ihrem gesunden Schlaf bei. 

Die Heizung – früher unspannend, heute hidden Champion
Die Heizung gerät aufgrund politischer Gedankenspiele immer wieder in den Fokus, auch bei der EU. Sicher ist zukünftig der, der entspr. Vorkehrungen getroffen hat.
# Erster Sicherheits-Anker: Die Heizungsanlage (Gas) wurde jüngst in 2022 komplett erneuert. Neuster Standard mit hohem Effizienzgrad und Energielabel A. vom renommierten dt. Hersteller Weishaupt. 
# Die Investition für die gesamte Gas-Heizung betrug rund 25K € (Heute, in 2024 würde dies sicher knapp 40k kosten). 
# Zweiter Sicherheits-Anker: Das gesamte MFH-Haus steht unter Denkmalschutz. Denkmal-Häuser sind vom Habeck‘ schen Heizungsgesetz ausgenommen.
# Dritter Sicherheits-Anker: Der Energieausweis für das MFH ist „D“. Selbst die (weit übers Ziel hinausgeschossenen) EU-Gedankenspiele sahen eine „Zwangsdämmung erst ab Label „F“ vor (sollte ab 2030 gelten). Jedoch musste die EU selbst diesen Entwurf mittlerweile wieder komplett kippen. Er war schlicht völlig unrealistisch. Aber auch in diesem Entwurf waren denkmalgeschützte Wohnhäuser ausgenommen.